Gästekarte Ostallgäu - mobil mit Bus und Bahn

Mit der Gästekarte/ KönigsCard erhalten Sie Ihren Freifahrschein für beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn. Einfach einsteigen, mitfahren und die wunderschöne Urlaubsregion mit ihren unzähligen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten entdecken!

Ihre Vorteile:

  • Kostenlos für Übernachtungsgäste mit gültiger elektronischer Gästekarte/Königscard.
  • Beliebig viele Fahrten mit Bus und Bahn in Ihrer Urlaubsregion

Was brauche ich, damit ich kostenlos in meiner Urlaubsregion Bus und Bahn fahren kann?

  • Als Fahrausweis dient die elektronische Gästekarte/ Königs-Card in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis und einem Abschnitt des Meldescheins.
  • Die Karte und der Abschnitt des Meldescheins werden Ihnen automatisch bei Ihrer Anmeldung vom Beherbergungsbetrieb bei Ihrer Ankunft ausgehändigt. Sollten Sie die elektronische Gästekarte bzw. den Abschnitt nicht erhalten, wenden Sie sich bitte an Ihren Vermieter.
  • Jeder Gast erhält eine persönliche elektronische Gästekarte im Scheckkartenformat (auch Kinder). Die Gästekarte gilt für die gesamte Dauer Ihres Aufenthaltes von der Ankunft bis zur Abreise. Diese Daten werden automatisch auf dem Chip gespeichert.

In welchen Gemeinden kann ich Bus und Bahn kostenfrei fahren?

Das kostenlose Angebot gilt in den Gemeinden:

  • Eisenberg
  • Füssen
  • Halblech
  • Hopferau
  • Lechbruck a. S
  • Nesselwang
  • Pfronten
  • Rieden a. F.
  • Roßhaupten
  • Rückholz Schwangau
  • Seeg

Wann gilt die elektronische Gästekarte/Königscard?

Die kostenlose Nutzung von Bussen und Zügen ist Montag bis Sonntag ganztags möglich.

Ausgenommen sind Fahrten mit dem Anruf-Sammel-Taxi.

Die Gästekarte und der Abschnitt des Meldescheins muss für jede Nutzung im Bus oder in der Bahn vorgelegt werden.

In welchen Verkehrmitteln gilt die elektronische Gästekarte/Königscard?

Die elektronische Gästekarte/Königscard gilt zu dem eingetragenen Zeitraum in allen Bussen und Bahnen (2. Klasse) der teilnehmenden Verkehrsbetriebe als Fahrausweis.

weitere Infos unter www.allgaeu-mobil.de